• 40 Jahre GTFCh
  • Head 1

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

  • Head 2

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

  • Head 3

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

  • Head 4

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

  • Head 5

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

  • Head6

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

  • Head7

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

    Gesellschaft für Toxikologische und Forensische Chemie
    Society of Toxicological and Forensic Chemistry

Kirschblüte Mosbach 2013

KIrschbluete

 

Auf der Suche nach einem Fotomotiv für den Titel der nächsten Mosbach Proceedings wählte ich einen Standort
unter den vor der Alten Mälzerei in Mosbach in prächtiger Blüte stehenden Kirsch- oder Pflaumenbäumen
(Prunus spec.). Plötzlich kam Wind auf und blies fallende Blütenblätter um mich herum. Die Kirschblüte und
der mit ihr einhergehende Blütenregen gelten in Japan als Sinnbilder für die Schönheit und die Vergänglichkeit
des Lebens. Meine zu dem Zeitpunkt etwas sentimentale Grundstimmung, wegen eines möglichen Abschiedes
der GTFCh von Mosbach, befand sich hiermit in schöner positiver Resonanz. (TA)