7. Fachfortbildung für Technische Assistenten/innen 4. - 5. Mai 2012 in Jena

Ankündigung und Einladung des Instituts für Rechtsmedizin, Universitätsklinikum Jena

Termin

Vorträge

Freitag, den 4. Mai 2012 von 13:30 bis 16:00 Uhr
Samstag, den 5. Mai 2012 von 8:30 bis 13:00 Uhr

Come-together-Abend

„Entdeckung des Weltalls“ im Planetarium Jena und Buffet im Hotel „Schwarzer Bär“

 

Veranstaltungsorte

Come-together-Abend

Planetarium Jena, Am Planetarium 5, 07743 Jena
Hotel „Schwarzer Bär“, Lutherplatz 2, 07743 Jen

Vorträge

Hörsaal 6, Hörsaalgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Carl-Zeiss-Str. 3, 07743 Jena

 

Geplantes Programm


Freitag, den 04.05.2012

ab 12:30 Uhr Anmeldung Hörsaal 6, Hörsaalgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Carl- Zeiss-Straße 3

12:30 Uhr Einfinden der Teilnehmer, Kennen lernen bei einem kleinem Mittagsimbiss

13:30 Uhr Begrüßende Worte an die Teilnehmer der 7. Fachfortbildung für Technische Assistenten/innen (PD Dr. Frank Peters, Jena)
 

Analytik von Aromastoffen als spezielle Begleitstoffe alkoholischer Getränke (Dr. Katja Schulz, Dresden)
 

14:15 Uhr Symptomatik häufiger Vergiftungen (Dr. Herbert Desel, Göttingen)
 

15:00 Uhr Analysenstrategien in der Klinischen Toxikologie (Polina Mattis, Jena)


ab 15:45 Uhr Kaffeepause


17:00 Uhr „Die Entdeckung des Weltalls“ im Planetarium, Jena, Am Planetarium 5, 07743 Jena


18:30 Uhr Come-together-Abend mit Sektempfang und Buffet, Hotel Schwarzer Bär, Lutherplatz 2 07743 Jena


Samstag, den 05.05.2012

08:30 Uhr Metabolismus von Arznei- und Giftstoffen (Dr. Andrea Schwaninger, Zürich)
 

09:15 Uhr Methamphetamin – alles Crystal clear in Deutschland? (Dr. Ursula Standke, Erfurt)
 

10:00 Uhr 2-Dimensionale GC-MS (Dr. Christoph Sauer, Jena und Ulrich Servos, Düsseldorf)
 

10:45 Uhr Kaffeepause
 

11:30 Uhr Fallstricke in der LC-MS(/MS)-Analytik (Dr. Daniela Remane, Jena)
 

12:15 Uhr Therapeutische Anwendung von Cannabis, Amphetamin, GHB und Ketamin (PD Dr. Frank Peters, Jena)
 

13:00 Uhr Ende der 7. Fachfortbildung für Technische Assistenten/innen


Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, das toxikologische Labor zu besichtigen
Für Interessenten kann auf Wunsch ein geführter Stadtrundgang am Samstagnachmittag organisiert werden. Bitte bei der Anmeldung mit angegeben, ob ein Stadtrundgang erwünscht ist.


Anmeldung

Anmeldung: nur online über www.gtfch.org bis zum 23.03.2012 (keine Ausnahmen möglich)

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 150 begrenzt. Für den Fall, dass die Anzahl der Anmeldungen diese Zahl überschreitet, werden die verfügbaren Plätze bevorzugt an Teilnehmer aus Institutionen vergeben, die bereits an der Organisation früherer GTFCh-Veranstaltungen mitgewirkt haben oder selbiges für die Zukunft zugesagt haben.

 

Unkostenbeitrag 75 €, zahlbar bis zum 20.04.2012

  • Der Unkostenbeitrag von 75 € inkl. Come together Abend ist auf das folgende Konto zu überweisen:
    Kto.-Nr. 357 602 904, BLZ 830 200 87 (UniCredit Bank – HypoVereinsbank)
    IBAN: DE 2083 0200 8703 5760 2904, BIC: HYVEDEMM463
  • Verwendungszweck: KST 849790, TA-Tagung, Name, Ort


Übernachtungsmöglichkeiten

Eine begrenzte Anzahl an Zimmern ist für die Teilnehmer der 7. Fachfortbildung für Technische Assistenten/innen in den folgenden Hotels vorreserviert:

Hotel Schwarzer Bär, Lutherplatz 2, 07743 Jena
ibis Hotel, Teichgraben 1, 07743 Jena
Hotel Thüringer Sozialakademie gGmbH, Am Stadion 1, 07749 Jena

Eine Buchung kann nur direkt über das entsprechende Hotel unter der Angabe des Stichworts „MTA-Tagung“ erfolgen.

 

 

Print Email