Minisymposium der Arbeitsgruppe Klinische Toxikologie der DGKL am 17. - 18.06.2014 im Kloster Banz

UPDATE Klinische Toxikologie 2014 – Klinik und Labor    (Download Flyer)

17.6. und 18.6.2014 im Bildungszentrum Kloster Banz

Hans-Seidel-Stiftung e.V., Kloster Banz, Kutschenhalle, 96231 Bad Staffelstein

 

Programm:

Dienstag, 17. Juni, Anreise bis 12 Uhr

12:00 Uhr Lunchbuffet

 

13:30 – 18:30 Vorträge und Diskussion

-       T. Zilker (München): Die Rolle der Toxikologie und des toxikologischen Untersuchungsbefundes für den Notfallmediziner als Notarzt und in der Intensivmedizin

-       A. Schaper (Göttingen): Risiko Biogasanlage – Vergiftung mit Schwefelwasserstoff?

-       Ch. Seger (Insbruck): Impulsvortrag/Diskussionsrunde zur „Maintenance-Validierung“

-       J. Hallbach (München): Impulsvortrag/Diskussionsrunde zu „Welche Anforderungen von Akkreditierung und Ringversuchen sind evidenzbasiert“

-       19:00 Uhr: Abendessen, Bierprobe und Altstadtführung in Seßlach (Pörtnerhof)

 

Mittwoch, 18. Juni:

09:00 – 13:00 Uhr Vorträge und Diskussion

-       H. Thiermann (München): Entgiftung von Nervenkampfstoffen durch Cyclodextrine – ein neuer therapeutischer Ansatz

-       H. John (München): Endogene Makromoleküle als Reaktionspartner phosphororganischer Gifte: Toxikologie und Analytik der Proteinaddukte

-       D. Müller (Göttingen):Besonderheiten der toxikologischen Analytik bei akuten Vergiftungen in der Veterinärmedizin

-       Ch. Hiemke (Mainz): Wo ist TDM von Pharmaka, speziell Psychopharmaka, evidenzbasiert erforderlich? Was ist im Intoxikationsfall?

 

13:00 Lunchbuffet und Abschlußdiskussion

 

 

Allgemeine Informationen:Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern im Klosterstil mit Dusche/WC. Der Selbstkostenbeitrag (Übernachtung, Verpflegung)  beträgt 190,00 Euro und ist an der Rezeption bei der Anreise zu entrichten. Eine Teilnahmegebühr fällt nicht an.

 

Anmeldung:Bitte melden Sie sich ausschließlich per Email an:

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Sie erhalten kurzfristig per Email eine Anmeldebestätigung. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, gilt strikt das Eingangsdatum der Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 50 Personen beschränkt.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine interessante Konferenz. Wieder mit reichlich Diskussion in einem schönen Ambiente. Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der DGKL statt.

 

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Fritz Degel (Nürnberg)                  

Dr. Jürgen Hallbach (München)